ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Felix Gasbarra

Termiten


Komposition: Manfred Niehaus

Technische Realisierung: Günter Hildebrandt; Inge Randelzhofer

Regieassistenz: Hans Eichleiter


Regie: Paul Pörtner

Seit er gelesen hat, daß vor Jahren Termiten aus Südamerika in eine deutsche Hafenstadt eingeschleppt wurden und ein ganzes Stadtviertel zerstörten, ist der alte Herr von Rameck besessen von der Vorstellung, daß durch das Vordringen dieser Insekten unserer Weltordnung der Untergang droht. Er macht mit Besuchen und Gesuchen alle denkbaren Instanzen auf die steigende Gefahr aufmerksam, aber man hat überall wichtigere Probleme zu lösen, als die Beweise zu beachten, mit denen Herr von Rameck seine fixe Idee stützt. Doch als er eines Tages tot in seinem Haus gefunden wird, macht man eine erstaunliche Entdeckung.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Friedrich MaurerHerr von Rameck
Anne KerstenOttilie von Rameck
Paul VerhoevenPräsident Brackenrot
Hans Zesch-BallotGeneral von Rotenbrack
Harry KalenbergGeneraldirektor Ratenbrook
Fritz RaspOberkonsistorialrat Brockenrat
Hans PutzChefredakteur Dr. Rackenbrot
Heini GöbelDer Gärtner Grabow
Traute RoseDie Köchin Kuhlmey
Marlis WestermannHausgehilfin Klara
Herbert BötticherErzähler


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1966

Erstsendung: 19.07.1966 | 42'18


Darstellung: