ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Günter Eich

Unter Wasser


Vorlage: Unter Wasser (Marionettenspiel)

Bearbeitung (Wort): Otto Düben, Ilse Aichinger

Komposition: Peter Zwetkoff

Dramaturgie: Hermann Naber

Technische Realisierung: Ludwig Groß; Liane Ostermann

Regieassistenz: Arturo Möller


Regie: Otto Düben

Auf dem Deck eines untergegangenen Segelschiffes sitzt vor einer Schreibmaschine Elias Johnson. Er will seine Memoiren schreiben, wobei ihm seine Meerfrau Friederike behilflich ist. Ein Engel kommt herbeigeschwommen und stört erheblich. Er möchte Elias unbedingt klarmachen, daß er eigentlich Abimelech heiße und dazu ausersehen sei, anstelle des Trunkenboldes Noah mittels Arche die Sintflut zu überstehen. Elias kann sich diesem Ansinnen nicht so ganz entziehen, denn er hat einen falschen Kopf auf seinen Schultern. Bei der Schlacht von Trafalgar verlor er seinen eigenen und kaufte sich beim Trödler für wenig Geld einen neuen, ist es der von Abimelech? Elias beschließt, seinen richtigen Kopf zu suchen - und findet ihn.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Christian BrücknerElias
Rosel ZechFriederike
Ernst JacobiEngel
Klaus HermTintenfisch
Karin AnselmAgnes
Michael HabeckKrebs
Lore BrunnerSchlange
Traugott BuhreHai
Alexander MayHausierer


Günter Eich im Jahr 1953. Der Preisträger des Hörspielpreises der Kriegsblinden von 1952 und des Georg-Büchner-Preises von 1959 gehörte in den 50er Jahren zu den meistgespielten Hörspielautoren. | ©dpa

Günter Eich im Jahr 1953. Der Preisträger des Hörspielpreises der Kriegsblinden von 1952 und des Georg-Büchner-Preises von 1959 gehörte in den 50er Jahren zu den meistgespielten Hörspielautoren. | ©dpa

Günter Eich im Jahr 1953. Der Preisträger des Hörspielpreises der Kriegsblinden von 1952 und des Georg-Büchner-Preises von 1959 gehörte in den 50er Jahren zu den meistgespielten Hörspielautoren.
©dpaGünter Eich im Jahr 1953. Der Preisträger des Hörspielpreises der Kriegsblinden von 1952 und des Georg-Büchner-Preises von 1959 gehörte in den 50er Jahren zu den meistgespielten Hörspielautoren.
©dpa



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1978

Erstsendung: 09.03.1978 | 61'25


Darstellung: