ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kurzhörspiel



Wolfdietrich Schnurre

Der Verräter



Regie: Sylvia Molzer

Der Autor führt mit bissiger Ironie vor, wie weit Achtung eines Außenseiters und Rollendenken führen kann: dem sogenannten "widernatürlich" Liebenden wird noch das Recht bestritten, das allen als besonders natürlich gilt: Elternliebe.

Wolfdietrich Schnurre, geboren am 22. August 1920 in Frankfurt am Main,  war ein bedeutender Erzähler der westdeutschen Nachkriegsliteratur. Ne-ben zahlreichen Kurzgeschichten verfasste er auch Romane, Fabeln, Tage-bücher, Gedichte, Hörspiele und seit Mitte der 1960er Jahre Kinderbücher, die er teilweise selbst illustrierte. Sehr bekannt wurde seine Geschichte »Jenö war mein Freund«   von 1958, die das Tabu des Stillschweigens über den Völkermord der Nationalsozialisten an den osteuropäischen Roma brach, das damals in der Bundesrepublik herrschte. Auch diese Erzählung hat Schnurre selbst illustriert. Er starb 1989 in Kiel.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Herbert BötticherEr, Innenarchitekt
Karin EickelbaumSie, Kindergärtnerin


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 1977

Erstsendung: 06.08.1979 | 27'46


Darstellung: