ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Michel Déon

Ein Egoist

übersetzt aus dem Französischen


Übersetzung: Maria Frey

Regie: Gerd Beermann

"Bei Anbruch des Morgens sage dir im vorhinein: Ich werde einem Zudringlichen begegnen, einem Undankbaren, einem Unverschämten, einem Schurken, einem Neider und einem Egoisten." - Wie zufällig bewahrheitet sich dieser Ausspruch Marc Aurels, dem Stück als Motto vorangestellt, im Alltag eines durchschnittlichen Zeitgenossene Ärgerlich, aber voll geheimer Selbstgefälligkeit konstatiert er all diese Untugenden im Verhalten seiner Mitmenschen. Erst am Abend dieses Tages bequemt er sich - ein wenig verschämt - zu der Einsicht, daß der Egoist, der ihm in der Reihe seiner Begegnungen noch gefehlt hat, niemand anderes ist als er selber.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Gerd BaltusDer Mann
Adelheid SeeckDie Frau
Ilja RichterIhr Sohn Francois
Giselheid HönschIhre Tochter Florence
Heinz BaumannHubert
Dirk DautzenbergDer Reisegefährte
Matthias PonnierDer Gammler
Maria HäusslerZizi, seine Freundin
Horst Werner LoosDer Bürgermeister
Kurt Lieck
Klaus Ponto


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1969


Erstsendung: 27.07.1969 | 49'40


Darstellung: