ARD-Hörspieldatenbank

Mundarthörspiel



Hans Heitmann

De Dintenfisch

Heiteres niederdeutsches Hörspiel


Sprache des Hörspiels: niederdeutsch


Regieassistenz: Jutta Zech


Regie: Hermann Lenschau

Der Autor führt uns in das Büromilieu einer kleinen Amtsstube, die von Spekulationen auf den Ausgang einer bevorstehenden Wahl durchwittert ist. Im Mittelpunkt steht das bürokratische Walten und Wirken eines politischen Hasardeurs, der sich - nach vermeintlich klug eingefädelten Verbindungen - plötzlich im eigenen Netz gefangen sieht. 

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Heini KaufeldWinderlich, Inspektor
Hilde SicksHermine, seine Frau
Rainer GarbasErasmus, beider Sohn
Karl-Heinz KreienbaumMönkemann
Bruno Vahl-BergMenzel
Uwe FriedrichsenThedens
Gisela WesselFräulein Pohl
Eri NeumannFrau Lohse, Raumpflegerin
Otto LüthjeSprecher


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk / Radio Bremen 1964

Erstsendung: 16.03.1964 | 58'05


Darstellung: