ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Peter Gosse

Walpurgisnacht


Komposition: Thomas Heyn

Dramaturgie: Christa Vetter

Regie: Walter Niklaus

Ein Übersetzer für spanische Literatur schreibt in der Nacht vom 30. April zum 1. Mai 1989, der Walpurgisnacht, in seiner Wohnung im Plattenbau-Hochhaus in Leipzig mehrere Briefe an die von ihm geliebte Frau. Im ersten Brief nimmt er von ihr Abschied, denn er will das Land verlassen, wie er vorgibt. Vier weitere Briefe datiert er in die Zukunft und gibt vor, sie aus Spanien zu schreiben. Im letzten Brief, den er auf den 30. April 1991 datiert, offenbart er seien Bluff und teilt ihr mit, aus dem Leben scheiden zu wollen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Rolf HoppeÜbersetzer
Käte Koch
Ellen Hellwig
Carla Valerius
Marga Heiden
Friedhelm Eberle
Walter Niklaus
Wolf Goette
Dieter Jaßlauk
Siegfried Worch
Bert Franzke
Werner Hahn
Lutz Riemann


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1989


Erstsendung: 30.11.1989 | 54'27


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: