ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Heinz Drewniok

Die tote Expedition


Vorlage: Die tote Expedition (Schauspiel)

Komposition: Jürgen Ecke

Dramaturgie: Karin Ney

Regie: Horst Liepach

Daressalam, Frühjahr 1914. Der deutsche Ingenieur Leopold Koglitz liegt als einziger Überlebender einer von ihm initiierten Expedition zum Tanganjikasee in der Kolonie "Deutsch-Ostafrika", dem heutigen Tansania, im Lazarett. Ziel dieser Expedition war die Vorbereitung der Erschließung des Landes durch den Bau einer Eisenbahnlinie, um die dort vermuteten Bodenschätze für das deutsche Kaiserreichreich ausbeuten zu können. Nach der gescheiterten Erkundungsmission befindet sich Koglitz im Delirium. In Wahnvorstellungen verarbeitet er seine Erlebnisse. Im August 1914 wird er bei einem englischen Angriff auf das Lazarett von Daressalam getötet.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Reiner HeiseLeopold Koglitz
Ulrich AnschützEduard Maroch
Martin SeifertDelbrück
Peter Reussevon Leutewein
Johanna SchallFelicia
Dieter WienBrambach

Musiker: Jürgen Ecke (Synthesizer), Heiner Herzog (Schlagzeug), Göran Schade (Schlagzeug)

 


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1990


Erstsendung: 22.07.1990 | 52'39


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: