ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Science Fiction-Hörspiel



Tad Williams

Otherland (5. Teil)


Vorlage: Otherland (Roman)

Sprache der Vorlage: amerikanisch

Übersetzung: Hans-Ulrich Möhring

Bearbeitung (Wort): Walter Adler

Komposition: Pierre Oser

Dramaturgie: Karoline Naab

Regie: Walter Adler

Paul sieht die schöne Frau wieder, die ihm so oft in seinen Träumen begegnet ist und die in dieser Welt von tierartigen Soldaten gefangen gehalten wird. Er und Gally machen die Bekanntschaft der Engländer Hurley Brummond und Professor Bagwalter. Als Paul von der Frau erzählt, verspricht Brummond, sie aus der Gewalt der Soldaten zu befreien. Robert Wells weiht seinen Komplizen Yacoubian in die technischen Finessen des Otherland-Netzwerkes ein. Er erzählt ihm von der Versuchsperson, die ihnen verloren gegangen ist und auf die er ein Suchsystem mit dem Namen "Nemesis" angesetzt hat. In North Carolina hilft Christabel Herrn Sellars dabei, seine Flucht vorzubereiten. Als sie ein Loch in den Zaun des Militärstützpunktes schneidet, wird sie von einem mexikanischen Straßenjungen entdeckt. Durch einen Zufall findet Orlando Gardiner die Böse Bande wieder. In der realen Welt versucht er, seinem Freund Fredericks von diesem Erfolg zu berichten, und macht dabei eine verblüffende Entdeckung: Pithlit ist in Wirklichkeit ein Mädchen. Martine führt Renie und !Xabbu zu einem verlassenen Armeestützpunkt, wo sie für ihre Reise nach Otherland V-Tanks finden: große, mit Gel gefüllte Wannen, die sie als Interface-Teile benutzen können und die es ihnen ermöglichen, lange Zeit im Netz zu verbringen. Renies Vater Joseph und Susans Angestellter Jeremiah Dako bewachen unterdessen sowohl die Tanks als auch den Stützpunkt.

Tad Williams, 1957 in San José (Kalifornien) geboren, studierte in Berkeley, war Sänger einer Rockband, arbeitete in einer Computerfirma, als Lehrer, als Manager, am Theater, als Schuhverkäufer und Versicherungsvertreter. Er moderierte eine Radio-Show und arbeitete für das erste interaktive Fernsehprogramm. Als Autor wurde er durch seinen Zyklus "Der Drachenbeinthron" bekannt. Neben seinen Fantasy-Bestsellern schreibt Tad Williams Drehbücher und Hörspiele, erfindet Computerspiele und zeichnet Comics. Er lebt mit seiner Frau und seinen Kindern in der Nähe von San Francisco.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hans-Peter HallwachsErzähler 1
Sylvester GrothPaul Jonas
Till WernerGally
Helmut StangeKluru
Andreas GrothgarHurley Brummond
Horst SachtlebenProf. Bagwalter
Nina HossErzähler 2
Matthias LühnDel Ray Chiume
Sophie RoisRenie
Hans-Michael RehbergGeneral Yacoubian
Manfred ZapatkaRobert Wells
Jochen NixErzähler 7
Samuel WeissErzähler 5
Werner WölbernDread
Susana Fernandes GenebraXixa/Nuxa Beinha
Peter MaticErzähler 3
Ernst JacobiSellars
Nora HicklerChristable
Philipp Heilmann-RamirezCho-Cho
Dietmar MuesBeezle
Matthias KoeberlinOrlando
Albert KitzlOnkel Jingle
Ulrich MatthesErzähler 4
Judith EngelMartine Desroubins
Stefan WiggerJoseph Sulawejo
Julia HummerSalome
Jens HarzerXabbu


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 2004


Erstsendung: 07.11.2004 | 54'31


CD-Edition: Der HörVerlag 2004


AUSZEICHNUNGEN

Hörspiel des Monats Oktober 2004
5. Platz hr2-Hörbuchbestenliste November 2004 (CD-Edition)


REZENSIONEN

Frank Kaspar: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 05.10.2004. S. 40. - Stefan Fischer: Süddeutsche Zeitung. 23.09.2004. S. 15. | Hans-Jürgen Krug: Frankfurter Rundschau. 09.10.2004. S. 18. | Kurt Sagatz: Tagesspiegel. 22.09.2004. S. 31. | Jutta Heess: Taz. 09.10.2004. S. 15. | N. N. / Sophie Rois: Der Spiegel. 05.04.2004. S. 192. | N. N.: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 27.01.2004. S. 38. | N. N.: Funk-Korrespondenz. 52. Jahrgang. Nr. 47. 19.11.2004. S. 27. | N. N.: Funk-Korrespondenz. 52. Jahrgang. Nr. 5. 30.01.2004. S. 24-25. | Eva-Maria Lenz: epd Medien. Nr. 82. 20.10.2004. S. 3. | Oliver Weilandt: Cut. Das Broadcast-Magazin. 8. Jahrgang. Winter 2004/05. S. 18. | Siggi Seuss: Die Zeit. Nr. 49. 25.11.2004.


Darstellung: