ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Science Fiction-Hörspiel


Science Fiction im Hörfunk


Herbert W. Franke

Zarathustra kehrt zurück


Regie: Andreas Weber-Schäfer

Die Wiedererfindung der drahtlosen Telegraphie bedeutet einen Unsicherheitsfaktor im lückenlosen Überwachungssystem der Elektronengehirne. Besonderes Kennzeichen dieser Gesellschaft ist die Nachrichtenübermittlung ausschließlich über Draht. Tief unter der Erde laufen alle Kommunikationsleitungen der ganzen Welt zusammen. Unter Anleitung der Computer ist ein Dutzend Menschen damit beschäftigt, ankommende Nachrichten vor der Weiterleitung an die jeweiligen Adressaten zu verändern, abzuschwächen. Keine Mitteilung, kein vertrauliches Gespräch, das nicht auf dem Weg durch die Zentrale kontrolliert und in die gewünschte Richtung moduliert wird, bevor es den Empfänger erreicht. Weil alle schädigenden Impulse im Keim erstickt werden, gibt es keine Konflikte oder Verbrechen mehr; eine Exekutive ist überflüssig geworden. Als bekannt wird, daß ein Erfinder an einem Verfahren zur Aussendung elektromagnetischer Wellen arbeitet, die sich durch Amplitudenmodulation zur Informationsübertragung im freien Raum eignen, sehen die Elektronengehirne im unkontrollierten Austausch von Informationen eine beträchtliche Gefahr für die staatliche Ordnung und einen Rückfall in die dunkelsten Epochen der Demokratie. Der Programmierer Pieter Sullivan erfährt, daß diese Erfindung nicht zum ersten Mal gemacht wurde, aber stets staatlichen Verboten zum Opfer gefallen ist. Ja, es soll sogar eine Zeit gegeben haben, als die drahtlose Telegraphie Allgemeingut war. Sullivan beginnt, das System der Manipulationen in seinem vollen Ausmaß zu durchschauen und setzt sich für die Erfindung ein. Aber gerade, als er über eine Trickschaltung den Erfinder erreicht und ihn beschwört, die revolutionäre Erfindung im geheimen weiterzuentwickeln, geben die Elektronengehirne in einer öffentlichen Erklärung bekannt, der Zeitpunkt sei gekommen, da sie die Kontrolle so weit perfektioniert hätten, daß sie ab sofort alle Entscheidungsfunktionen selbst übernehmen und die Menschen von ihren Aufgaben entbinden würden: jetzt erst sei das System wirklich vollkommen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Gerd BaltusPieter Sullivan
Christine BornRuth
Heinz SchimmelpfennigVan Straaten
Wolfgang HöperArpad Szebesy
Manfred Georg HermannJules Morand
Alwin Michael RuefferDr. Blower
Elisabeth TrissenaarIrene
Lore StefanekBrenda
Heiner SchmidtComputerstimme


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1969


Erstsendung: 09.06.1969 | 54'53


Darstellung: