ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Erich Kästner

Emil und die Detektive (1)


Vorlage: Emil und die Detektive (Kinder- und Jugendliteratur)

Bearbeitung (Wort): Scarlett Kleint, Alfred Roesler

Komposition: Michael Schneider

Dramaturgie: Maraike Wittbrodt

Regie: Norbert Speer

Emil Tischbein aus Neustadt fährt mit dem Zug nach Berlin. Es sind Ferien, und Emil ist sehr aufgeregt, denn er macht das erste Mal allein so eine große Reise. 140 Mark hat ihm seine Mutter für die Oma übergeben. Emil untersucht, ob das Geld noch da ist, und dann unterhält er sich mit einem Herrn aus seinem Abteil, der einen steifen Hut trägt. Der Zug rattert gleichmäßig durch die Landschaft, und Emil schläft ein. Als er wieder aufwacht, ist das Geld weg. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Peter ReusseErzähler
Ilja SchierbaumEmil
Ingo DittbernerGustav
Sebastian Oberschmidt
Maria Aulibauer
Timo Tolkmitt
Michael Schmiegel
Katharina Liepach
Dietrich KörnerGrundeis
Gisa Stoll
Armin Mühlstädt
N. N.weitere Rollen


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1989


Erstsendung: 07.01.1990 | 28'47


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


CD-Edition: radioarchiv Icestorm 2015


Darstellung: