ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Mundarthörspiel



Felix Timmermans

Dat Spill von de Hilligen Dree Könige


Sprache des Hörspiels: niederdeutsch


Vorlage: Das Triptychon von den Heiligen Drei Königen (Erzählung)

Sprache der Vorlage: flämisch

Übersetzung: Ivo Braak

Bearbeitung (Wort): Ivo Braak

Komposition: Walter Bullerdiek

Regieassistenz: Günther Siegmund


Regie: Hans Mahler

Das Spiel geht zurück auf die bekannte Dreikönigserzählung von Felix Timmermans und wurde von Ivo Braak in ein niederdeutsches Bühnenspiel übertragen. Der Hörer wird sich eine genaue Vorstellung machen können von dem höllischen Spuk, von dem die drei Königsbettler Pitje Vogel, Susekewiet und Schrobber-Beek gejagt werden, und von dem Wunder der Weihnacht, das sie - jeder auf seine Weise - erleben.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hartwig SieversPitje Vogel, Aalfischer
Hans MahlerSuskewiet, Schiffer
Otto LüthjeSchrobberbeek, Bettler
Erna Raupach-PetersenPolien Popp, Wirtin
Aline BussmannMaria
Otto SchröderJoseph
Hannelore HogerJesuskind
Hilde SicksTeufel/Zweites Bürgermädchen
Erwin WirschazTeufel
Walter BullerdiekBürgermeister
Erika NeumannBürgerin
Günther SiegmundErster Bürger
Heini KaufeldZweiter Bürger
Christa WehlingErstes Bürgermädchen

Musiker: Gerhard Gregor (Orgel)

 


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk 1955

Erstsendung: 16.12.1955 | 30'00


Darstellung: