ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung


Shalom - Salam


Ilan Hatsor

Small Talk


Vorlage: Small Talk (Theaterstück)

Sprache der Vorlage: hebräisch

Übersetzung: Yaron Goldstein, Daniel Klumpp

Dramaturgie: Robert Karge

Technische Realisierung: Karl-Heinz Runde; Claudia Peycke

Regieassistenz: Henrike Fuder


Regie: Stefan Dutt

Moris Barnea, Professor an der Universität Haifa, und seine Frau Amalia, ebenda Biochemikerin, sind engagierte Vertreter der israelischen Friedensbewegung, aktiv im Kampf gegen den Abriss palästinensischer Häuser in den besetzten Gebieten, für den Rückzug der Siedler aus diesen und für die Schaffung eines autonomen palästinensischen Staates. Moris, der sich nach einer Vortragsreise in den USA erneut für eine Professur an der Yale University beworben hat, nimmt - nicht ganz uneigennützig - den dort lehrenden Historiker Professor Ablini, der an einer Publikation über palästinensische Architektur arbeitet, als Gast in seinem Haus auf. Dieses war seit den 20er Jahren im Besitz einer palästinensischen Familie, die 1948 in den Libanon fliehen und ihr Haus aufgeben musste.

Ilan Hatsor, 1964 in Haifa geboren, studierte nach dem Militärdienst Regie bzw. szenisches Schreiben in Tel Aviv. Sein Theater-Debüt "Vermummte" (1990) wurde seit 1992 an mehr als 20 deutschsprachigen Bühnen gespielt. Weitere Stücke von ihm sind: "Hay Rimona" (Kabarett, zusammen mit Illan Shenfeld), "The State Controller" (Komödie nach Gogols "Revisor"), "Jacko", "The white heart", "War over the house" (Best Comedy-Preis in Israel 2002).

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Berthold ToetzkeDr. Moris Barnea
Kornelia BojeDr. Amalia Barnea
Maximilian von PufendorfGai
Walter RenneisenProf. Moses Ablini
Christiane WeissAn- und Absage


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Saarländischer Rundfunk 2005

Erstsendung: 05.02.2006 | 78'12


REZENSIONEN

  • Waldemar Schmid: Funk-Korrespondenz. 54. Jahrgang. Nr. 7. 17.02.2006. S. 30f.

Darstellung: