ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Science Fiction-Hörspiel



Tad Williams

Otherland (24. Teil)

Und Epilog


Vorlage: Otherland (Roman)

Sprache der Vorlage: amerikanisch

Übersetzung: Hans-Ulrich Möhring

Bearbeitung (Wort): Walter Adler

Komposition: Pierre Oser

Dramaturgie: Karoline Sinur

Regie: Walter Adler

Sellars erzählt Olga Pirofsky die Wahrheit über ihren Sohn. Sie hatte geglaubt, er sei nach der Geburt gestorben. Doch Felix Jongleur hatte ihr das mit außergewöhnlichen geistigen Kräften begabte Kind weggenommen, um sich diese für die Gralsbruderschaft zunutze zu machen. Sein Leben lang hat er ihn gefangen gehalten. Olgas Sohn ist das Betriebssystem Otherlands, der Andere. Er lebt einsam auf einem Satelliten. Unterdessen hat er den Prozess seiner eigenen Zerstörung eingeleitet. Martine versucht verzweifelt, Kontakt mit !Xabbu und Renie aufzunehmen, während Dread immer näher kommt. Sellars sieht die letzte Chance vor der Zerstörung Otherlands darin, den Anderen direkt anzusprechen. Die Kinder Cho-Cho und Christabel sind so mutig, ihm zu begegnen und ihn zu seiner Mutter zu führen. Der Satellit rast auf den Turm der J-Corporation zu, wo Olga auf ihren Sohn wartet. Dread will angreifen, doch Paul wirft sich ihm todesmutig entgegen. Schließlich besiegt der Andere Dread doch, bevor der Satellit auf das Gebäude der J-Corporation stürzt und Jongleur und die Zwillinge vernichtet. Skouros und Anwin schaffen es mit letzter Kraft, Dreads Dateien an die Polizei zu schicken. Joseph Sulaweyo erwacht in einem Krankenhaus. Er, Jeremiah und Del Ray haben den Angriff der Killer auf den Militärstützpunkt überlebt. Renie und !Xabbu können behutsam in die wirkliche Welt zurückkehren. Die Kinder, die der Andere in einem Koma festgehalten hatte, erwachen, auch Stephen. Martine kann wieder sehen, Christabel kehrt zu ihren Eltern zurück, und auch Cho-Cho darf bleiben, wenn er möchte. Auch Sam kann wieder zu ihren Eltern, doch wird sie täglich ins Netz zurückkehren, um Orlando zu sehen, der dort ein virtuelles Leben führen wird, ebenso wie Sellars, der seinen sterblichen, kranken Körper verlassen hat. Anwin und Skouros haben den Angriff Dreads überlebt. In Polizeikreisen ist Skouros eine Heldin. Sie hat den brutalsten Mörder aller Zeiten gefasst: Dread liegt in einer Art Wachkoma - sollte er das Bewusstsein wiedererlangen, wartet nur das Gefängnis auf ihn. Paul erwacht aus einem langen Koma. Er war eine Testperson für die Gralsbruderschaft. Die Abenteuer in Otherland hat nicht sein wirkliches Selbst, sondern nur eine Kopie von ihm durchlitten. Nun wird er seine Freunde, mit denen er so viel durchgestanden hat, im wirklichen Leben erst kennen lernen müssen.

Tad Williams, 1957 in San José (Kalifornien) geboren, studierte in Berkeley, war Sänger einer Rockband, arbeitete in einer Computerfirma, als Lehrer, als Manager, am Theater, als Schuhverkäufer und Versicherungsvertreter. Er moderierte eine Radio-Show und arbeitete für das erste interaktive Fernsehprogramm. Als Autor wurde er durch seinen Zyklus "Der Drachenbeinthron" bekannt. Neben seinen Fantasy-Bestsellern schreibt Tad Williams Drehbücher und Hörspiele, erfindet Computerspiele und zeichnet Comics. Er lebt mit seiner Frau und seinen Kindern in der Nähe von San Francisco.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hans-Peter HallwachsErzähler 1
Nina HossErzähler 2
Peter MaticErzähler 3
Ulrich MatthesErzähler 4
Samuel WeissErzähler 5
Peter FitzErzähler 6
Jutta HoffmannErzähler 8
Eva GosciejewiczErzähler 10
Christian BerkelErzähler 11
Wolfgang CondrusErzähler 12
Sophie RoisRenie
Jens Harzer!Xabbu
Ernst JacobiSellars
Krista PoschFlorimel
Meret BeckerDulcinea Anwin
Werner WölbernDread
Andreas FröhlichNetfeed-Sprecher
Matthias HabichFelix Jongleur
Sylvester GrothPaul Jonas
Philipp Heilmann-RamirezCho-Cho
Judith EngelMartine Desroubins
Julia HummerSam Melissa Fredericks
Dietmar MuesBeezle
Ulrich NoethenCatur Ramsey
Hildegard SchmahlOlga Pirofsky
Stefan WiggerJoseph Sulaweyo
Felix von ManteuffelStanley Chan
Matthias KoeberlinOrlando Gardiner
Nora HicklerChristabel Sorensen
Udo SchenkMudd
Marc HosemannT4b
Leslie MaltonCalliope Skouros
Wolfgang PampelAnford
Guntram BrattiaArzt
Markus SchaperBoabdil
Elisabeth SchwarzFawzi Robinette Murphy
Zygmont ApostolPfarrer
Siemen RühaakMike Sorensen
Lena StolzeKaylene Sorensen
Ellen SchulzDr. Chandar
Albert KitzlOnkel Jingle
Tobias MeisterAudran
Volkert KraeftOwen Tanabe
Tad WilliamsMr. Jingo
Wolf-Dietrich SprengerFinney


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 2004


Erstsendung: 09.10.2005 | 63'08


CD-Edition: Der HörVerlag 2005


REZENSIONEN

Frank Kaspar: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 05.10.2004. S. 40. | Stefan Fischer: Süddeutsche Zeitung. 23.09.2004. S. 15. | Hans-Jürgen Krug: Frankfurter Rundschau. 09.10.2004. S. 18. | Kurt Sagatz: Tagesspiegel. 22.09.2004. S. 31. | Jutta Heess: Taz. 09.10.2004. S. 15. | N. N./Sophie Rois: Der Spiegel. 05.04.2004. S. 192. | N. N.: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 27.01.2004. S. 38. | N. N.: Funk-Korrespondenz. 52. Jahrgang. Nr. 47. 19.11.2004. S. 27. | N. N.: Funk-Korrespondenz. 52. Jahrgang. Nr. 5. 30.01.2004. S. 24-25. | Eva-Maria Lenz: epd medien. Nr. 82. 20.10.2004. S. 3. | Oliver Weilandt: Cut. Das Broadcast-Magazin. 8. Jahrgang. Winter 2004/05. S. 18-22. | Siggi Seuss: Die Zeit. Nr. 49. 25.11.2004. | Andreas Rossmann: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 21.03.2005. S. 35. | Stefan Fischer: Süddeutsche Zeitung. 03.09.2005. S. 41.


Darstellung: