ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Bettina Obrecht

Klang in Sicht - Ein Roadmovie durch die Welt der Geräusche


Komposition: Werner Cee

Dramaturgie: Ursula Ruppel

Technische Realisierung: Helmuth Schick; Helmut Becker; André Bouchareb

Regieassistenz: Christoph Müller


Regie: Werner Cee

In dem öden Ferienhaus, in dem Jana mit ihren Eltern Urlaub macht, hat der Klangsammler Egbert heimlich die Töne ausgetauscht. Plötzlich hustet das Auto wie ein alter Mann, der Löffel gackert wie ein Huhn und Janas Fun-Doodle kreischt wie ein Zahnarztbohrer. Als sich Jana bei Egbert einschleicht, stößt sie versehentlich ein Regal um und alle Klänge ziehen in einer dicken Wolke davon. Um zu retten, was zu retten ist, machen sich die beiden zusammen mit Egberts Neffen Phil auf die Suche nach den verlorenen Tönen. Eine aufregende Klangreise rund um den Globus beginnt, bei der Jana altbekannte Klänge völlig neu entdeckt.

Bettina Obrecht wurde 1964 in Lörrach geboren. Sie ist Autorin zahlreicher Kinderbücher und als Übersetzerin tätig.

Der Musiker und Komponist Werner Cee, geboren 1953, widmet sich der Entwicklung von eigendynamischen Ton erzeugenden Systemen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Nora HicklerJana
Jan-Henning VoigtPhil
Andreas WellanoEgbert
Andrea WolfJanas Mutter
Hartmut VolleJanas Vater
Walter RenneisenRonni


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 2004

Erstsendung: 19.11.2005 | 51'29


Darstellung: