ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Paul Körner-Schrader

Der Bartheilige

Hörspiel um Karl Marx


Vorlage: Treibjagd im Dorf (Roman)

Bearbeitung (Wort): Gerhard Fabian

Dramaturgie: Ruth Hildebrandt

Technische Realisierung: Jutta Kaiser


Regie: Ingeborg Milster

Man schreibt das Jahr 1888. Der Lehrer schwingt den Rohrstock, der Gendarm schreitet säbelrasselnd durchs Dorf, und dem Großvater des kleinen Wilhelm schmecken die "Fürsten" und "Kaiserkronen" nicht mehr. Darum sägt er sie ab. Und Wilhelms Großvater ist auch nicht unbeteiligt daran, dass aus "Karl Marx" für kurze Zeit der 'Bartheilige' wird. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Else Wolz
Walter Richter-Reinick
Eugen Schaub
Otto Dierichs
Johannes Maus


 


Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1967

Erstsendung: 14.03.1968 | 39'04


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: