ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Volkstext

Vom armen Per, der nicht NEIN sagen konnte


Vorlage: Vom armen Per, der nicht NEIN sagen konnte (Märchen)

Sprache der Vorlage: norwegisch

Bearbeitung (Wort): Ev Grollmitz

Komposition: Wolfgang Schoor

Dramaturgie: Helga Pfaff

Technische Realisierung: Brunhild Thomaß; Eva Lau


Regie: Detlef Kurzweg

Per hat das NEIN-sagen nie gelernt. Das macht sein Leben schwierig. Wer immer etwas von ihm will: Per hilft, Per gibt, Per denkt nie an sich. So wäre er bis an sein Lebensende ein armer Hungerleider geblieben, wenn er nicht eines Tages, eines leichtsinnigen Versprechens wegen, den Weg in die Hölle hätte antreten und damit den Kampf mit dem Teufel aufnehmen müssen. Bei aller Angst, die man von diesem Augenblick an um Per haben muss, erweist sich, wie in allen Märchen, dass Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft ihren gerechten Lohn finden. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Henry HübchenPer
Peter TepperKlas
Regina BeyerFrau
Friedo SolterTeufel
Wiebke FuhrkenMuhme
Klaus-Dieter KlebschErzähler
Christoph EngelAlter


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1981

Erstsendung: 11.09.1981 | 44'16


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: