ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel


Krimisommer mit Hercule Poirot


Agatha Christie

Eine Tür fällt ins Schloss


Vorlage: Eine Tür fällt ins Schloss (Erzählung)

Sprache der Vorlage: englisch

Übersetzung: Adi Oes

Bearbeitung (Wort): Alexander Schnitzler

Komposition: Henrik Albrecht

Dramaturgie: Klaus Schmitz

Technische Realisierung: Claudia Peycke; Rolf Knapp

Regieassistenz: Constanze Renner


Regie: Stefan Hilsbecher

Der attraktive Oberst Clapperton zieht auf einer Keuzfahrt die Aufmerksamkeit der weiblichen Passagiere auf sich. Doch Mr. Clapperton befindet sich in den Fängen seiner reichen Frau Adeline, die keine Gelegenheit auslässt, ihn vor allen Leuten zu demütigen. Während die anderen Passagiere ihr am liebsten "den Kopf spalten" würden, erträgt Oberst Clapperton die schrille Penetranz seiner Frau mit Gleichmut. Um ihm ein wenig Abwechslung zu verschaffen, überreden die jungen Mädchen Kitty und Pamela ihn zu einem Landgang, zu dem sich Mr. Clapperton in einer komplizierten Weise verabschiedet.

Agatha Christie (1890-1976) arbeitete während des Ersten Weltkriegs als Krankenschwester und schrieb in den freien Stunden ihren ersten Krimi. Mit 40 Jahren war sie eine der berühmtesten Schriftstellerinnen ihrer Zeit. Ihre etwa 80 Krimis erreichten riesige Auflagen, und es entstanden mehrere Hörspieladaptionen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Felix von ManteuffelHercule Poirot
Friedhelm PtokErzähler
Jürgen HoltzDoktor Burton
Hedi KriegeskotteMiss Ellie Henderson
Donata HöfferMrs. Adeline Clapperton
Wolfgang CondrusMr. John Clapperton
Marius MarxGeneral Forbes
Mandy RudskiKitty Nooney
Stephanie KämmerPamela Cregan
Berthold ToetzkeAlter Teepflanzer
Axel GottschickKapitän


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk / Mitteldeutscher Rundfunk 2006

Erstsendung: 02.07.2006 | 54'30


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Der HörVerlag 2010


AUSZEICHNUNGEN

  • Hörspiel-Award 2006 (in der Kategorie "Bestes Radio-Hörspiel")

Darstellung: