ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Jürgen Becker

Victors Leute


Dramaturgie: Hans Burkhard Schlichting

Regie: Walter Adler

In eines seiner Häuser hat Victor Gäste geladen, die er nicht zum ersten Mal warten lässt. Aber auch ohne Begrüßung scheint für alles gesorgt zu sein. Man kennt sich seit langem. Man vertreibt sich die Zeit mit Unterhaltungen, denen der Stoff nicht ausgeht - zumal unter allen Abwesenden, über die sich reden ließe, der ausbleibende Gastgeber das attraktivste Rätsel aufgibt, das sich gemeinsam angehen ließe. Ein Gesellschaftsspiel eigener Art ist in Gang gesetzt, in dem es am Maître de plaisir unmöglich fehlen kann.

Jürgen Becker, geboren 1932 in Köln, wohin er nach Jugendjahren in Erfurt 1950 zurückkehrte, war nach dem Studium als Arbeiter und Angestellter, Werbeassistent und Journalist tätig. Er war Verlagslektor bei Rowohlt und Dramaturg bei Suhrkamp. Zwischen 1975 und 1993 bekleidete er die Funktion des Hörspielleiters beim Deutschlandfunk. Jürgen Becker lebt heute als Schriftsteller in Odenthal und Köln. Sein literarisches Debüt feierte er 1964 mit dem experimentellen Prosaband "Felder". Es folgten das Hörspieldebüt "Bilder" 1969 sowie der erste Lyrikband 1974. Er erhielt für sein Werk zahlreiche Literaturpreise, zu dem neben zahlreichen Prosa- und Lyrikbänden auch Theaterstücke, Filme und etliche Hörspiele gehören.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Ernst JacobiMaurice
Imogen KoggeMary
Ilse RitterIsolde
Rüdiger VoglerHerbert


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk / Radio Bremen 2006


Erstsendung: 09.04.2006 | 52'53


REZENSIONEN

Norbert Schachtsiek-Freitag: Funk-Korrespondenz. 54. Jahrgang. Nr. 17. 28.04.2006. S. 29.


Darstellung: