ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Johanna Sinisalo

Troll - Eine Liebesgeschichte


Vorlage: Troll (Roman)

Sprache der Vorlage: finnisch

Übersetzung: Angela Plöger

Bearbeitung (Wort): Michael Schlimgen

Technische Realisierung: Jonas Bergler

Regieassistenz: Tina Schimansky


Regie: Michael Schlimgen

Was frisst eigentlich ein Troll? Und darf man wilde Tiere in einer 60 m²-Wohnung halten? Die Fragen muss sich der junge Fotograf Mikael stellen, nachdem er das verletzte Tier nachts in seinem Hinterhof gefunden hat. Es ist ein junger Troll, kein Zweifel, den Mikael in seinem Apartment gesund pflegt und den er nach einem Kinderbuch Pessi nennt. Bald kreisen alle seine Gedanken um das Wesen, das auf den ersten Blick nichts von einem mythologischen Dämon an sich hat. Laut Zoologie gehören die Trolle zur Raubtiergattung der Felipitheciden. Aber ist sein Troll wirklich nur ein Tier? Pessi, so stellt Mikael fest, verströmt einen aphrodisierenden, androgynen Duft, so dass sowohl Männer als auch Frauen Mikael kaum widerstehen können. Nicht nur sein Ex-Liebhaber und eine schwule Zufallsbekanntschaft sind von Mikaels neuem Fluidum hingerissen, auch sein arroganter Chef in der Werbeagentur und die verängstigte philippinische Nachbarin tun plötzlich Dinge, von denen sie vorher nicht zu träumen wagten. Aber das Tier im Menschen wie im Troll hat nicht nur verführerische Seiten.

Johanna Sinisalo, 1958 im finnischen Lappland geboren, ist seit 1974 freie Autorin. Sie landete mit dem Roman "Troll" einen Welterfolg und gewann mehrere Preise, darunter den Finlandia Preis, die renommierteste Auszeichnung für finnische Literatur.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Stefan KaminskiMikael
David NathanMartes
Dietmar WunderDr. Spiderman
Christian NätheEkke
Marie BierstedtPalomita
Gerald SchaalePentti Koistinen
Susanna BonasewiczTV-Sprecherin/Hausmeisterin
Viola SauerSprecherin
Thomas Nero WolffPulliainen/Polizist
Janek BonasiewiczTyp 1
Linus LütkeTyp 2
Philip OstrowitzkiTyp 3


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2006

Erstsendung: 21.03.2006 | 53'05


Darstellung: