ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Otfried Preußler

Der Räuber Hotzenplotz (1. Teil: Ein dreister Diebstahl)


Vorlage: Der Räuber Hotzenplotz (Kinderbuch)

Bearbeitung (Wort): Ingeborg Tröndle

Komposition: Roland Vanecek, Bernhard Vaneçek, Thomas Hammer

Dramaturgie: Ulla Illerhaus

Technische Realisierung: Ilse Sieweke; Peter Hamacher

Regieassistenz: Nadine Gräser


Regie: Frank-Erich Hübner

Der wilde und gefährliche Räuber Hotzenplotz hat das Geburtstagsgeschenk von Kasperl und Seppel an ihre Großmutter gestohlen! Ausgerechnet die neue Kaffeemühle, die Großmutters Lieblingslied "Alles neu, macht der Mai ..." beim Kurbeln spielt! Das schreit nach Rache! Kasperl und Seppel machen sich auf, diesen Mann mit den sieben Messern zu fangen. Obwohl sie das mit List und großem Mut einfädeln, geht erst einmal alles schief, und Kasperl gerät in die Hände des bösen Zauberers Petrosilius Zwackelmann. Nicht nur die Großmutter zittert um das Schicksal ihrer beiden Lieblinge, auch Wachtmeister Dimpfelmoser ist ziemlich hilflos, bis er doch noch seinen großen Tag erlebt, und Kasperl und Seppel, dank der Hilfe der erlösten Fee Amaryllis, mit Großmutter und der neuen Kaffeemühle gemütlich Kaffee und Kuchen genießen.

Otfried Preußler, geboren 1923, stammt aus Reichenberg in Böhmen. Nach dem Krieg und fünf Jahren in sowjetischer Gefangenschaft kam er nach Oberbayern. Sich selbst mit Vorliebe als Geschichtenerzähler bezeichnend, gilt er heute als einer der namhaftesten und erfolgreichsten Autoren Deutschlands.Preußlers Kinder- und Jugendbücher haben inzwischen eine Gesamtauflage von über 40 Millionen Exemplaren erreicht und liegen in rund 260 fremdsprachigen Übersetzungen vor. Seine Bühnenstücke zählen zu den meistgespielten Werken des zeitgenössischen Kindertheaters.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Michael MendlHotzenplotz
Helga UthmannGroßmutter
Alexander WipprechtKasperl
Dustin SemmelroggeSeppel
Herbert BötticherZauberer
Tom DeiningerWachtmeister
Matthias PonnierRübesamen
Tana SchanzaraFrau Schlotterbeck
Gunter SchoßErzähler
Sigrid BurkholderUnke/Fee


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2005

Erstsendung: 03.01.2006 | 23'33


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Der Audio Verlag 2005

Darstellung: