ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Edmond Rostand

Die Geschichte vom Hahn Chantecler

Hörspiel nach der Geschichte von Edmond Rostand


Vorlage: Chantecler (Drama)

Sprache der Vorlage: französisch

Bearbeitung (Wort): Barbara Abend

Komposition: Herwart Höpfner

Dramaturgie: Christina Schumann

Technische Realisierung: Brunhild Thomaß


Regie: Maritta Hübner

Der Hahn Chantecler träumt davon, er sei das Lieblingskind der Sonne und somit bestimmt, sie an jedem Morgen zu wecken. Sein Ruf verdirbt den Nachtvögeln vorzeitig das Vergnügen ihrer Raubzüge, deshalb bekämpfen sie ihn. Der Hahn widersteht ihnen. Doch als er eines Morgens seinen Weckruf versäumt und sehen muss, dass die Sonne auch ohne ihn aufgeht, droht der Verlust seines großen Traumes ihn zu vernichten. Ohne seinen Weckruf geraten jedoch alle Tiere des Bauernhofes durcheinander, so besinnt sich der Hahn schließlich und kräht wieder. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Arno WyzniewskiErzähler
Edgar HarterHahn
Peter BauseRolf
Volkmar KleinertPfau
Franziska TroegnerFasanin
Evamaria Bath1. Huhn
Marijam Agischewa2. Huhn
Regina Beyer3. Huhn
Hans Joachim HanischAlter Nachtvogel
Peter DommischAlter Nachtvogel
Otmar RichterAlter Nachtvogel
Lothar TarelkinKampfhahn
Victor DeißZuchthahn


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1986

Erstsendung: 28.03.1986 | 48'58


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: