ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Gerd Künzel

Zweie ziehen durch die ganze Stadt


Komposition: Horst Tucholsky

Dramaturgie: Silvia Schulz

Regie: Eveline Fuhrmeister

Frank und Stephan, 11 Jahre alt, haben kaum Berühungspunkte. Während Frank gewohnt ist, Verantwortung zu tragen und immer tut, was gefordert wird, verzichtet Stephan auf äußeren Erfolg, auf Bestätigung. Dennoch machen sich beide Jungen zusammen auf einen Weg. Zwei Säcke mit Eicheln und Kastanien sollen zum Zoo gebracht und nach Franks Willen dort als "Gute Tat" für die Klasse abgerechnet werden. Das Vorhaben scheitert an ihren extremen Lebenshaltungen, an der Gleichgültigkeit und Widersprüchlichkeit der Menschen, denen sie begegnen. Doch Frank und Stephan erleben ihre Niederlage gemeinsam und begreifen ihre Verschiedenartigkeit als Chance und Forderung für die Zukunft. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Ulrich LipkaAn- und Absage
Lutz RiemannRöder
Anne WollnerTrude
Jakob KranzFrank
Stephan MahneckeStephan
Hartmut SchreierSiggi
Horst LampeKarl
Birgit EdenharterKirchhübel


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1986


Erstsendung: 25.05.1987 | 37'03


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: