ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Petra Seedorff

Robert J.


Dramaturgie: Gisela Pankratz

Technische Realisierung: Hans Blache


Regie: Manfred Täubert

Robert trägt knallrot gefärbtes Haar und schwarze Klamotten. So betritt er die neue Schule, die neue 10. Klasse. Er will schocken. Sensationsbedürfnis oder tiefe Absicht? Es ist etwas Rätselhaftes um diesen Jungen. Intelligent, sensibel, hellwach gegen Ungerechtigkeiten und Entwürdigung gegenüber seinen Mitschülern, provoziert er die Lehrer aber auch all jene unter seinen Klassenkameraden, die scheinbar aufgehört haben, selbständig zu denken, ihre Persönlichkeit zu behaupten. Sein Vorschlag, auf dem Hof der Schule eine Litfaßsäule zum Abschiedsfest aufzustellen für Information und freie Meinungsäußerung, löst bei den Schülern Bewegung und Aktivität aus. Aber auch die Lehrer müssen sich verhalten und sich der Persönlichkeit dieses Jungen stellen. Der pädagogische Rat wird sein vorläufiges Urteil über Roberts Zukunft fällen. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Dietmar DurandRobert
Peter MiethingJens
Kerstin FaudeGrit
Petra KellingReimann
Peter BraschPapke
Christoph Engel
N. N.Jugendstudio


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1988

Erstsendung: 20.10.1988 | 45'28


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: