ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Arwed Bouvier

Ramona, der Sommer und ich


Vorlage: Ramona, der Sommer und ich (Kinder- und Jugendliteratur)

Bearbeitung (Wort): Arwed Bouvier

Dramaturgie: Renate Apitz

Regie: Maritta Hübner

Steffen und Ramona sind Freunde. Das Zeugnis war auch gut. Da können die Ferien kommen. Doch plötzlich tauchen am Ferienhimmel schwarze Wolken auf. Ein anderer Junge legt Ramona den Arm um die Schulter, ein Strafzettel droht ins Haus zu flattern. Opa Sengebusch stirbt und Steffens Vater, der Leutnant bei der Kriminalpolizei ist, muss Ramonas Vater wegen Wirtschaftsvergehen verhaften. Da wird guter Rat teuer. Doch Steffen gibt nicht auf. Er sucht seinen Weg, und aus der sogenannten Freundin Ramona wird das Mädchen, für das er durch Dick und Dünn geht. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Gunnar JobstSteffen
Petra KellingMutter
Lutz RiemannVater
Christel Peters-BussmannOma
Gerd EhlersOpa
Dietmar ObstFrohriep
Hans OldenbürgerDirektor
Werner KamenikSchnapsdieb
Yvonne JadwigaKassiererin
Horst HamannMann


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1988


Erstsendung: 05.09.1988 | 46'08


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: