ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kinderhörspiel, Kurzhörspiel



Kerstin Hensel

Marie und Marie


Komposition: Charlie Eitner

Dramaturgie: Christina Schumann

Technische Realisierung: Helga Schlundt; Katrin Heyer

Regieassistenz: Eveline Fuhrmeister


Regie: Karlheinz Liefers

Kerstin Hensel entwirft in diesem Hörspiel eine ganz eigene Sicht auf die Goldmarie und die Pechmarie aus "Frau Holle". Die Goldmarie hat nur ein nutzen. Sie funktioniert. Sie schüttelt brav den Schnee aus Frau Holles Betten, auch wenn dadurch die Menschen auf der Erde ersticken. Auftrag ist Auftrag. Die Pechmarie verweigert den blinden Gehorsam. Ihre Faulheit ist Methode. Sie tut nur, was sie für vernünftig hält. Schön ist, dass das alte Märchen von "Frau Holle" dabei nicht verborgen wird, die Fabel bleibt unbeschadet, sie wird "nur" intelligent interpretiert. Ab 8 Jahre (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Martin SeifertErzähler
Arianne BorbachGoldmarie
Nadja EngelPechmarie
Petra HinzeMutter
Gisela MorgenFrau Holle
Amina GusnerParadiesvogel
Thomas PeikertBrote
Nina RauschenbachÄpfel
Erhard KösterBaum
Herbert SandHahn
Katrin Martin1. Frau
Katharina Lind2. Frau
Peter BauseBäcker

Musiker: Charlie Eitner (g)

 


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Funkhaus Berlin 1991

Erstsendung: 08.06.1991 | 27'25


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: