ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Ngugi Wa Thiongo

Der schwarze Eremit


Vorlage: Der schwarze Eremit (Drama)

Übersetzung: Helmut Heinrich

Komposition: Wolfgang Preissler

Dramaturgie: Edine Hohloch

Regie: Albrecht Surkau

Ngugi wa Thiongo behandelt ein Thema, das für die Mehrzahl der jungen Nationalstaaten Afrikas aktuelle Bedeutung hat: In seinem Stück prallen Stammespartikularismus und die an ihn gebundenen Traditionen und Bräuche hart zusammen mit den fortschrittlichen Ideen, die der Held des Stückes nicht immer geschickt und mit dem nötigen Verständnis einsetzt, um eine Nation und damit die Ausgangsbasis für eine progressive Entwicklung in Kenia zu schaffen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Peter ReusseRemi
Gerd GrasseOmange
Bärbel BolleThoni
Erika Pelikowsky
Barbara DittusJane
Jürgen HoltzOberhaupt
Martin Flörchinger1. Stammesältester
Maximilian Larsen2. Stammesältester
Hans Joachim HanischNachbar


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1973


Erstsendung: 13.12.1973 | 50'14


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: