ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Aleksander Fredro

Die Lebensrente


Vorlage: Die Lebensrente (Komödie)

Sprache der Vorlage: polnisch

Übersetzung: Viktor Mika

Dramaturgie: Dietrich Grollmitz

Regie: Walter Niklaus

Der Autor zeigt an der Geschichte eines Adligen den selbstverschuldeten Ruin der Schlachta. Dieser Adlige hat, nachdem er sein ganzes Vermögen bei Vergnügen und Spiel durchgebracht hat, zum Schluss auch noch seine Lebensrente verkauft. Ein Geizhals und Wucherer, in dem die krassesten negativen Eigenschaften des aufkommenden Kapitalismus personifiziert sind, hat diese Rente gekauft und bangt fortan um die Gesundheit und das Leben des Adligen, denn ihm bringt die Rente nur so lange Nutzen, so lange der andere lebt. Aus dieser Grundsituation ergeben sich die unterschiedlichsten Verwicklungen und Situationen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Gerd GrasseLeon
Paul Dolf NeisDoktor
Wolf GoetteOrgon
Ingrid HilleRozi
Rolf HoppeLatka
Wolfgang SörgelTwardosz
Fred DelmareFilip
Ivan Malre1. Diener
Hans-Jürgen Silbermann2. Diener


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1974


Erstsendung: 06.07.1974 | 54'27


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: