ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Dunja Arnaszus

Zeppelini


Dramaturgie: Gabriele Bigott

Technische Realisierung: Peter Avar; Venke Decker


Regie: Ulrich Gerhardt

Gerade als sich Leva von ihrer Großmutter das Rezept für Zeppelini erklären lässt, bekommt sie einen Anruf von ihrem Bruder Ramunas, der sich in dunkle Geschäfte verstrickt hat und von der litauischen Mafia bedroht wird. Er hat ihr auf die Schnelle eine Überfahrt nach Deutschland und eine Stelle als Haushälterin bei einem älteren Ehepaar in der Nähe von Kiel besorgt. Sie wird freundlich empfangen und doch gestaltet sich ihr Aufenthalt dort mehr und mehr problematisch. Und das liegt nicht nur an den allzu häufig servierten fettigen Zeppelinis. Denn die 'kulturellen Errungenschaften' des alten Europas - wie Handy, Computer, Fahrerlaubnis - mit denen sie der alte Herr Leysing und sein Enkel Sven vertraut machen wollen, setzt sie ohne Skrupel ausschließlich für ihren persönlichen Bedarf ein. Und so unternimmt sie auch ihre vorzeitige Abreise mit dem Auto der Familie. Der in sie verliebte Sven folgt ihr nach Litauen, aber auch diese Reise geht unerwartet aus...

Dunja Arnaszus, geboren 1970 in Göttingen, arbeitete u.a. in England als Zirkus- und Performancekünstlerin. Sie lebt als Schauspielerin, Autorin, Dramaturgin und Dozentin in Hamburg und Berlin.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Klara ManzelLeva
Jan DoseSven
Bärbel BolleBaba
Jürgen KlothLeysing
Doris KunstmannKatharina
Rita FeldmeierKarin
Mark Waschke
Maximilian von Pufendorf
Udo Schenk
Winnie Böwe
Eva Arnaszus
Heide Böwe


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk Berlin-Brandenburg / Deutschlandradio 2008

Erstsendung: 27.06.2008 | 54'33


AUSZEICHNUNGEN

  • 2. Preis Zonser Regionale Hörspieltage 2009


REZENSIONEN

  • Eva-Maria Lenz: Drei richtige Glücksfälle. Hörspielpreis der Kriegsblinden für Paul Plamper. In: Frankfurter Allgemeine, 13.03.2009, S.35
  • Hans-Ulrich Wagner: Flaneure im Hörspielpark. 58.Hörspielpreis der Kriegsblinden: Die Vielfalt neuer deutscher Radiokunst. In: Funk-Korrespondenz, 13.03.2009, S.8
  • Waldemar Schmid: Die Region wird moderner. Zonser Hörspieltage 2009: Ein guter Jahrgang und ein Sieg für den MDR. In: Funk-Korrespondenz, 22.05.2009, S.5

Darstellung: