ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel, Kurzhörspiel



Barbara Neuhaus

Schweigegeld


Dramaturgie: Barbara Winkler

Technische Realisierung: Waltraud Eick


Regie: Joachim Witte

Leutnant Weisbrod muss der Familien Semisch in Berlin mittteilen, das ihr Sohn Daniel, 17 Jahre alt mit lebensgefählichen Verletzungen am Spreekanal aufgefunden wurde und bewusstlos im Krankenhaus liegt. Wer kann ihn überfallen haben? Die Eltern sind bestürzt. Daniel und seine zwei Jahre älterer Bruder Mario sind ohne Tadel. Sie haben die Kinder in "Zucht und Ordnung" erzogen. Im Laufe der Ermittlungen stellt sich heraus, dass Mario Mitglied einer Bande ist, die Fahrräder stiehlt, umspritzt und wieder verkauft. Daniel hat das mitbekommen und sich sein Schweigen bezahlen lassen. (Presstext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Michael NarlochJürgen Weisbrod
Gerd EhlersHeinz Semisch
Waltraud KrammHilde Semisch
Dietmar ObstMario Semisch
Petra KellingMischi Merten
Peter BauseArno Schaller


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1979

Erstsendung: 28.03.1980 | 26'48


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: