ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Walter Püschel

Der Krieg der Dakotas (Teil 1: Solange das Gras wächst)


Komposition: Wolfgang Schoor

Dramaturgie: Hans Kubisch

Technische Realisierung: Hans Blache


Regie: Uwe Haacke

"Solange das Gras wächst, soll Friede sein zwischen Indianern und Weißen" wird in Fort Laramie im Jahre 1868 beschlossen. Nicht aus Menschlichkeit, sondern durch den Widerstand der Indianer werden die Weißen zu diesem Vertrag gezwungen. Hineingerissen in die vorangegangenen Kämpfe wurde ein weißer Siedler, der seine Existenz retten will und sich zwischen die Fronten stellt. So sicher sein Scheitern ist, so gewiss ist auch, dass der "ewige Friede" nicht lange währen wird. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Angelika WallerEmmy
Peter ReussePhil
Helmut Müller-LankowBiberschwanz
Edwin MarianMorgenstern
Günter PolensenStationsvorsteher
Hermann RisseFettermann
Hans-Joachim HanischOld Ben
Siegfried SeibtKlavierspieler
Hannjo HasseSherman
Reinhard MichalkeRote Wolke


 


Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1979

Erstsendung: 01.04.1979 | 29'27


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


VERÖFFENTLICHUNGEN

  • CD-Edition: Pidax 2019

Darstellung: