ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Wilhelm Hauff

Die Bettlerin vom Pont des Arts


Vorlage: Die Bettlerin vom Pont des Arts (Novelle)

Bearbeitung (Wort): Willi Sagert

Komposition: Rainer Böhm

Dramaturgie: Elisabeth Panknin

Technische Realisierung: Henry Marx


Regie: Karlheinz Liefers

Ein Hörspiel nach der gleichnamigen Novelle von Wilhelm Hauff. Fröben, ein junger reicher Mann, trifft in Paris eine Bettlerin, deren Gesicht verschleiert ist. Nur für Sekunden kann er ihre Augen und Gesichtszüge sehen, ein Windstoß hat die Schöne verraten, und er wird sie nie vergessen. Mysteriöse Umstände führen ihn nach drei Jahren vergeblicher Suche wieder auf ihre Spur. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Michael GwisdekFröben
Marie GruberJosepha
Klaus HeckeFaldner
Hermann BeyerBettler
Thomas WolffFröhlich
Harald Warmbrunn
Eckhardt Bogda


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1985

Erstsendung: 17.03.1985 | 44'11


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: