ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Hannu Mäkelä

Vom Pferd, das seine Brille verlor (Teil 1: Wie die kleine Maus dem großen Pferd das Leben rettet)


Vorlage: Vom Pferd, das seine Brille verlor (Kinder- und Jugendliteratur)

Sprache der Vorlage: finnisch

Bearbeitung (Wort): Bodo Schulenburg

Komposition: Jan Bilk

Dramaturgie: Helga Pfaff

Technische Realisierung: Hannes Schreier


Regie: Manfred Täubert

Das Pferd hat seine Brille verloren. Nun kann es keine Geschichten mehr schreiben. Es muss sich eine neue Lebensexistenz suchen. Auf dem Weg in die Welt macht es erste Erfahrungen: der freundliche Kaufmann Jantunen ist nur auf Gewinn aus. Er will das sprechende Pferd gefangennehmen. Doch die kleine Maus ist schneller. Das Pferd kann fliehen. Neue Abenteur liegen vor ihm. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Christoph EngelErzähler
Henry HübchenPferd
Heidrun PerdelwitzMaus
Ulrich VoßKaufmann
Börries Brandenburg


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1988

Erstsendung: 18.12.1988 | 18'02


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: