ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Hannu Mäkelä

Vom Pferd, das seine Brille verlor (Teil 6: Wie sich das Pferd von seinen Freunden wieder verabschiedet)


Vorlage: Vom Pferd, das seine Brille verlor (Kinder- und Jugendliteratur)

Sprache der Vorlage: finnisch

Bearbeitung (Wort): Bodo Schulenburg

Komposition: Jan Bilk

Dramaturgie: Helga Pfaff

Technische Realisierung: Hannes Schreier


Regie: Manfred Täubert

Glück ist immer nur für einen kurzen Augenblick zu fassen. Und man muss den Mut haben, es zu wagen. Seine Angst muss man besiegen. Sogar die, wieder allein zu sein. Als der Winter vorüber ist, trennen sich die Tiere. Sie nehmen ihre Erinnerungen mit und die Hoffnung auf Neues, Schwieriges, Unerwaretetes, vielleicht auf auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

Sprecher
Christoph Engel
Henry Hübchen
Victor Deiß
Franziska Kleinert
Horst Lampe
Heidrun Perdelwitz
Werner Dissel
Dirk Winkler
Axel Gehlmann
Renate Schulz
Börries Brandenburg


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1988

Erstsendung: 22.01.1989 | 19'00


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: