ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Hans Bräunlich

Der Nachhall


Dramaturgie: Monika Beck

Regie: Manfred Täubert

Ein Mädchen spielt die Hauptrolle in einem Hörspiel. Ihre Auffassung über die zu gestaltende Kunstfigur führt zum Konflikt mit dem Regisseur, da sie Kunstwirklichkeit und eigenes Erleben nur schwer zu trennen vermag. In einem behutsamen und ehrlichen Gespräch mit dem Regisseur, das beide Raum lässt, auch über persönliche Belange nachzudenken, gewinnt sie Selbstvertrauen und Zugang zur Rollengestaltung. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Wolf Dieter PanseDer Regisseur
Kerstin FaudeDas Mädchen
Jaecki SchwarzVater
Trude BrentinaOma
Gisela KuschnierzDie Toningenieurin)
Rüdiger ZeigeDer Assistent


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1982


Erstsendung: 05.02.1983 | 46'42


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: