ARD-Hörspieldatenbank

Kriminalhörspiel


Aus Studio 13


Michael Hartley-Robinson

Leiche geländet

übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Marianne de Barde

Technische Realisierung: Walter Jost; Gebhardt


Regie: Dieter Eppler

Im Hafen von Halifax in Kanada wird die Leiche eines Seemannes vom russischen Getreidefrachter Rostov mit Zielhafen in Kuba geborgen, und es ist offensichtlich, daß der Mann nicht ertrunken ist. Dazu ist die Verletzung, die sein Schädel aufweist, einfach zu groß. Die kanadische Kriminalpolizei findet bald heraus, daß der Sowjetrusse sich kurz vor seinem Tod in einer kleinen Bar noch mit einem Kubaner und einer jungen Frau getroffen hat. Und der Barkeeper glaubt, ein paar verdächtige Dinge beobachtet zu haben, die nur einen Schluß zulassen: Es hat sich um ein Agententreffen gehandelt. (Pressetext des WDR anlässlich einer Wiederholungsausstrahlung 1986)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Olec Solodovnikov-WechelRussischer Kapitän
Gerhard DongusPolizist 1
Harald SchmidtPolizist 2
Achim ThorwaldLeutnant John Hartlen
Manfred SchottInspektor Conrad
Jodoc SeidelPeter Mosher
Julia CostaMary McKeen
Frank EngelhardtBarmann
Elke AberleJane Phillips
Dimitri KosmowitschDr. Shukov
Sibylle NicolaiAnira
Dimitri KosmowitschRamirez


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1980

Erstsendung: 10.03.1980 | 54'32


Darstellung: