ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Mamduh Adwan

Gericht über den Mann, der nicht gekämpft hat


Vorlage: Gericht über den Mann, der nicht gekämpft hat (Drama)

Sprache der Vorlage: arabisch

Übersetzung: N. N.

Bearbeitung (Wort): Maria Schüler

Komposition: Wolfgang Preissler

Dramaturgie: Maria Schüler

Technische Realisierung: Eva Lau


Regie: Peter Groeger

Eine Parabel, über den historischen Anlass (der verlorene Krieg gegen Israel 1967) hinausreicht und Einsichten vermittelt in die soziale Mentalität arabischer Verhältnisse. Mit unbedingter Parteinahme für die "kleinen Leute" werden ihr Missbrauch für die Machtinteressen der "großen“ erste Anfänge im Selbstverständigungsprozess und Anspruch auf  Menschenwürde unter den Armen gezeigt.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Jochen ThomasWächter
Helmut Müller-LankowAbu Schukr
Gerd EhlersRichter
Achim PetryAnkläger
Franz ViehmannVerteidiger
Bert BrunnAbdallah
Lothar TarelkinSalim
Lilo GrahnFrau
Lothar Dimke1. Soldat
Jürgen Kluckert2. Soldat
Hans Kliema3. Soldat


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1977

Erstsendung: 22.04.1978 | 43'50


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: