ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Valerie Stiegele

Der Attentäter


Komposition: Reiner Bredemeyer

Dramaturgie: Lutz Volke

Technische Realisierung: Gisela Kuschnierz


Regie: Rainer Schwarz

Am 8.11.1939 explodierte auf der traditionellen Feier der nationalsozialistischen "Alten Kämpfer" im Münchner Bürgerbräukeller eine Zeitbombe. Hitler, dem die Bombe gegolten hatte, traf sie nicht: er hatte kurz zuvor den Saal verlassen. Ausgeführt hatte das Attentat der schwäbische Schreinergeselle Georg Johann Elser ohne jegliche Mithelfer. Auf der Grundlage von Vernehmungsakten und von Zeugenaussagen forscht die Autorin nach den Motiven Elsers und dem Hintergrund der Tat. Elsers zielbewußtes Handeln galt einem Ziel: er wollte den Krieg verhindern.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hansjürgen HürrigElser
Anny StögerMutter
Ute BoedenSchwester
Roland HemmoBruder
Karin UgowskiKellnerin
Roland KnappeKZ-Wächter
Winfried Wagnermännliche Stimme
Johanna Schallweibliche Stimme


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1989

Erstsendung: 07.11.1989 | 53'20


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: