ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Thomas Mann

Doktor Faustus (10. Teil)


- Das Kind Echo - Der Zusammenbruch


Vorlage: Doktor Faustus. Das Leben des deutschen Tonsetzers Adrian Leverkühn, erzählt von einem Freunde (Roman)

Bearbeitung (Wort): Leonhard Koppelmann, Hermann Kretzschmar, Manfred Hess

Komposition: Hermann Kretzschmar

Dramaturgie: Manfred Hess

Regie: Leonhard Koppelmann

Mehrteilige Hörspiele entstehen nicht an einem Tag. Sechs Monate dauerte die Textfassung, zwei Monate die Wortaufnahmen, vier Monate Musikeinspielungen und Mischung. Der Koproduzent Bayerischer Rundfunk sicherte die senderübergreifende Zusammenarbeit der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten bei Großprojekten. Zugleich kooperierte hr2 für die Musikaufnahmen mit der »Internationalen Ensemble Modern Akademie«, einer vom Frankfurter Ensemble Modern gegründeten Ausbildungsakademie für international herausragende Nachwuchsmusiker. Das Vorabmanuskript der im Herbst 2007 erschienenen Großen Kommentierten Frankfurter Ausgabe des »Doktor Faustus« im S. Fischer Verlag diente als Textgrundlage. Es half bei der Klärung strittiger Wortbedeutungen, aber auch Druckfehler, die seit 1947 in allen Ausgaben zu finden sind, konnten so getilgt werden. Das Zusammenspiel verschiedener Faktoren ermöglichte so die Hörspielproduktion »Doktor Faustus« - 60 Jahre nach der Erstveröffentlichung des Romans.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hanns ZischlerSerenus Zeitblom
Wolfram KochSerenus als junger Mann
Werner WölbernAdrian Leverkühn
Chris PichlerElsbeth Leverkühn
Christiane BlumhoffElse Schweigestill
Nina DanzeisenUrsula Schneidewein
Nuria SingenbergerNepomuk Schneidewein, genannt Echo
Ulrich NoethenRüdiger Schildknapp
Michael TregorDr. Kürbis
Mogens von GadowProf. von Rothenbuch
Anke SevenichJeanette Scheurl
Heinrich GiskesFabrikant Bullinger
Martin EnglerLeo Zink
Peter DanzeisenDr. Helmut Institoris
Jochen StriebeckDr. Kranich
Jochen NixSixtus Kridwiß
Jens HarzerDaniel Zur Höhe
Felix von ManteuffelDr. Chaim Breisacher
Gudrun EggertFrau Radbruch

Dirigent: Nacho de Paz

Ensemble: Internationale Ensemble Modern Akademie

 

Musiker: Daniel Gloger (Countertenor), Jana Machalett (Flöte), Ingólfur Vilhjálmsson (Klarinette), Lukasz Gothszalk (Trompete), Sabine Akiko Ahrendt (Violine), Jan-Filip Tupa (Violoncello), Tom de Cock (Pauke; Schlagzeug), Lluïsa Espigolé (Klavier), Valentín Garvie (Trompete), Hermann Kretzschmar (Toy Piano)

 

Chor: Frankfurter Kantorei


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk / Bayerischer Rundfunk / in Kooperation mit der IEMA (Internationale Ensemble Modern Akademie) 2007


Erstsendung: 05.12.2007 | 94'31


CD-Edition: Der Hörverlag 2007


AUSZEICHNUNGEN

Hörspiel des Monats November 2007
5. Platz hr2-Hörbuchbestenliste Dezember 2007 (CD-Edition)


REZENSIONEN

Stefan Fischer: Süddeutsche Zeitung. 01.10.2007. S. 15. | Jochen Hieber: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 02.10.2007. S. 45. | Eva-Maria Lenz: epd Medien. Nr. 82. 17.10.2007. S. 30f. | N. N.: Funk-Korrespondenz. Nr. 50. 14.12.2007. S. 27.


Darstellung: