ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel



Maurice Leblanc

Die hohle Nadel oder Der Schatz der Könige Frankreichs (2. Teil)


Vorlage: Die hohle Nadel oder Die Konkurrenten des Arsène Lupin (Roman)

Sprache der Vorlage: französisch

Übersetzung: Erika Gebühr

Bearbeitung (Wort): Sabine Grimkowski

Komposition: Helena Rüegg

Dramaturgie: Uta-Maria Heim

Regie: Stefan Hilsbecher

Aus dem nächtlichen Salon von Schloss des Gesvres tönen plötzlich unheimliche Geräusche. Als die Tochter des Grafen und dessen Nichte Raymonde aus dem Fenster schauen, sehen sie draußen zwei Männer, die Gegenstände aus dem Haus schleppen. Ein dritter flieht mit leeren Händen; als die jungen Frauen Alarm schlagen, verschwindet er spurlos. Untersuchungsrichter Filleul ist zunächst ratlos, denn scheinbar haben die Diebe nichts entwendet. Eine Lösung taucht erst zusammen mit einem erstaunlichen jungen Mann auf: Isidior Beautrelet. Der Gymnasiast kombiniert nicht nur, dass einige echte Rubens-Gemälde durch Kopien ersetzt worden sein müssen, er kommt auch bald auf den Mann, der hinter allem steckt - Meisterdieb Arsène Lupin. Nun wittern die erfolgreichsten Ermittler ihre Chance: Zwei der stärksten Gegenspieler Lupins, Oberinspektor Ganimard und Detektiv Herlock Sholmes, hoffen auf Ruhm und Ehre. Doch die beiden werden entführt, genau wie Raymonde. Nur der junge Gymnasiast bleibt noch übrig. Und so wird er plötzlich zum Gegenspieler des legendären Diebes! Die zweite Hälfte des Krimisommers präsentiert einen Kampf der Giganten: An der Küste der Normandie prallen nicht nur ein junges und ein altes Genie aufeinander, sondern die gesamte Weltgeschichte wird neu erklärt. Denn es geht um den berühmtesten Schatz Frankreichs und ein Versteck, das seit Cäsar uneinnehmbar ist. Bis Arsène Lupin kommt.

Maurice Leblanc (1864-1941) wurde in Rouen geboren. Sein Geburtshelfer war niemand Geringeres als Achille Flaubert, der Bruder des berühmten Autors der "Madame Bovary". Leblanc schrieb Kriminal- und Abenteuerromane, Theaterstücke und Kurzgeschichten. Seine bekannteste Figur ist der Meisterdieb Arsène Lupin, der zum ersten Mal im Juli 1905 in einer Literaturzeitschrift auftauchte. Die Krimiserie wurde in rund 25 Sprachen übersetzt. Maurice Leblanc erhielt den Orden der Legion d'honneur für seine Verdienste um die französische Literatur. Nachdem er mit seiner Familie vor den deutschen Besatzern aus der geliebten Normandie geflüchtet war, starb er am 6. November 1941 in Perpignan.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Rüdiger VoglerErzähler
Samuel WeissArsène Lupin
Christoph GawendaIsidor Beautrelet
Michael TregorFilleul
Felix GoeserGanimar
Walter RenneisenHerlock Sholmes
Achim Hall
Annabelle Leip
Caroline Junghanns
Bernhard Baier
Mandy Rudski
Susana Fernandes Genebra
Klaus Barner


Samuel Weiss spricht die Rolle des Arséne Lupin. | © SWR/Peter A. Schmidt

Samuel Weiss spricht die Rolle des Arséne Lupin. | © SWR/Peter A. Schmidt

Samuel Weiss spricht die Rolle des Arséne Lupin. | © SWR/Peter A. Schmidt
Samuel Weiss spricht die Rolle des Arséne Lupin. | © SWR/Peter A. Schmidt
Rüdiger Vogler in der Rolle des Erzählers | © SWR/Peter A. Schmidt

Rüdiger Vogler in der Rolle des Erzählers
© SWR/Peter A. SchmidtRüdiger Vogler in der Rolle des Erzählers
© SWR/Peter A. Schmidt



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestrundfunk 2008


Erstsendung: 31.07.2008 | 69'55


CD-Edition: Der Audio Verlag 2009


Darstellung: