ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Istvan Örkeny

Familie Tót


Vorlage: Familie Tót (Drama)

Sprache der Vorlage: ungarisch

Übersetzung: Barbara Frischmuth

Komposition: Hannes Zerbe

Dramaturgie: Maria Schüler

Regie: Peter Groeger

Das Leben der Familie von Feuerwehrhauptmann Tót verläuft trotz Krieg und Einberufung des Sohnes in althergebrachten Bahnen, im idyllischen Abseits eines kleinen Gebirgsdorfes. Man versucht nur alles, um den Sohn aus dem Kampfgeschehen herauszuhalten. Die Möglichkeit erhofft man sich durch aufopfernde Fürsorge für den Kommandanten des Sohnes, der seinen Heimaturlaub bei den Tóts verbringen möchte. Der Autor führt vor wie die Tóts bis zur Selbstaufgabe sich den tyrannischen Launen dieses Majors unterordnen, um sich am Schluss endlich aufzubäumen und den Major zu töten, das Symbol faschistischer Diktatur des Faschismus schlechthin, der alle menschlichen Werte vernichtet. 

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Ulrich VoßTót
Gudrun RitterMariska
Renate PickAgika
Willy ScholzMajor
Kurt BerndtBriefträger
Harald MoszdorfEin Nachbar
Margit BendokatFrau Gizi Gesa
Christoph EngelPfarrer
Wolf Dieter PanseSenkgrubenräumer


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1985


Erstsendung: 19.09.1985 | 75'15


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: