ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Alexander Gelman

Die ist doch nicht normal


Vorlage: Die ist doch nicht normal (Drama)

Sprache der Vorlage: russisch

Übersetzung: Regine Kühn

Dramaturgie: Johannes Berger

Technische Realisierung: Gertraude Paasche


Regie: Rainer Schwarz

Seit Sinulja auf der Betonmischanlage ist, herrscht Ordnung. Es gibt kaum noch "Extratouren". Aber damit stößt sie beim Kraftfahrer Petrenko nicht auf Gegenliebe. Er fährt eine volle Ladung Beton vorsätzlich auf eine falsche Baustelle, um die Absetzung Sinuljas zu erzwingen. Der zunächst begrenzte Konflikt weitet sich aus. 

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Dagmar ManzelSina -Sinulja-
Juliane KorenWalja
Franziska TroegnerNina
Heidrun PerdelwitzKlawa
Hansjürgen HürrigPetrenko
Peter BauseViktor Nikolajewitsch
Dietrich KörnerFjodor Iwanowitsch
Harald WarmbrunnSergej Sergejewitsch
Reinhard HellmannArbeiter
Rüdiger JoswigBauleiter
Werner KamenikAlter Brigadier
Andreas DöllingJunger Brigadier
Wolfgang SonnefeldFahrer


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1986

Erstsendung: 03.04.1986 | 45'38


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: