ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Maxim Gorki

Komische Käuze


Vorlage: Komische Käuze (Drama)

Sprache der Vorlage: russisch

Übersetzung: Günter Jänicke

Komposition: N. N.

Dramaturgie: Johannes Berger

Technische Realisierung: Bernd Friebel


Regie: Ingeborg Medschinski

Der Schriftsteller Mastakow, beseelt von der Suche und literarischen Widerspiegelung des Lichten, Freudvollen und Menschlichen ist zwischen seiner Frau Jelena und seiner Geliebten Olga hin- und hergerissen und nicht entscheidungsfähig. Zudem sieht er sich von bürgerlichen Intellektuellen umgeben, die nach der gescheiterten Revolution von 1905 immer mehr in zynisch- gleichgültiges Verhalten abgleiten.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Daniel MinettiMastakow
Petra KellingJelena
Horst HiemerWukol Potechin
Ulrich MüheNikolai Potechin
Angelika WallerOlga
Heidrun PerdelwitzSina
Andreas DöllingWassja
Winfried WagnerSamokwassow
Anne WollnerMedwedewa

Musiker: Horst Kreher (Violoncello)

 


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1986

Erstsendung: 24.07.1986 | 73'11


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: