ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



David Zane Mairowitz

Eulenaugen


Dramaturgie: Regine Ahrem

Regie: David Zane Mairowitz

Im Schaufenster von "Radio-Art" in Kreuzberg entdeckt ein älterer Mann ein Kofferradio aus den 50er Jahren der Marke "Owl-Eyes" - "Eulenaugen". Vom ersten Moment an ist der Mann davon überzeugt, dass es sich bei dem Radio um genau das Radio handelt, das ihm als Junge im Herbst 1954 in New York hinterlistig entwendet wurde. Wie besessen versucht der Mann, den Weg dieses Radios zurückzufolgen, bis hin zu dem gemeinen Dieb, der ihm damals sein Radio gestohlen hat - und mehr noch als das Radio seinen Stolz und sein Selbstbewusstein. Eine abenteuerliche Reise beginnt, die den Mann durch die Geschichte eines halben Jahrhunderts, durch Wendezeit und Kalten Krieg führen. Schließlich - entgegen aller Wahrscheinlichkeit - bringt ihn seine Suche tatsächlich zu dem Dieb von damals. Endlich hat er die Möglichkeit, sich für das erlittene Unrecht zu rächen. Aber ist das wirklich sein Ziel? War nicht eher der Weg das Ziel? Eins ist gewiss: Der Mann am Ende der Geschichte ist ein anderer Mann als der, der er am Anfang war.

David Zane Mairowitz wurde 1943 in New York geboren. Er studierte englische Literaturgeschichte , Philosophie und Theaterwissenschaft in New York und Kalifornien, siedelte 1966 nach Großbritannien über, um als freier Publizist und Schriftsteller zu arbeiten. Seine Hörspiele und Features werden von zahlreichen Radiostationen in ganz Europa produziert. Für "Planet aus Asche" erhielt er 1996 den Prix Ostankino in Moskau, 1997 den Prix Italia für "Der wollüstige Tango" (BBC). Sein Stück "Im Krokodilssumpf" wurde "Best European Radio Drama of the Year 2005" beim größten europäischen Fernseh-, Radio- und Internetwettbewerb Prix Europa.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Tilo PrücknerErzähler
Gisela TroweKaiserin
Felix von ManteuffelProfessor Panik
Katharina SchmalenbergAlma
Leslie MaltonMutter
Klaus ManchenVerkäufer
Carl Heinz ChoynskiExperte
Victor ChoulmanLeskov


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk Berlin-Brandenburg / Radio Bremen 2008


Erstsendung: 07.11.2008 | 54'33


Darstellung: