ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Gisela Richter-Rostalski

Emilia


Komposition: Michael Schneider

Dramaturgie: Helga Pfaff

Technische Realisierung: Henry Marx


Regie: Norbert Speer

Die Großeltern haben wenig Kontakt zu ihrer 10-jährigen Enkelin, die nun bei ihnen leben muss, weil ihre Tochter straffällig geworden ist. Beide schämen sich der Tochter, aber für Emilia war die Mutter die einzige Bezugsperson. Sie liebt sie trotz ihres Versagens. So wird Vergangenes nicht aufgearbeitet. Die Großmutter gebietet Schweigen, der Großvater verpflichtet Emilia auf unbedingte Wahrhaftigkeit, damit sich Ähnliches nicht wiederhole. In ihren wirklichen Problemen allein gelassen, verwickelt sich Emilia bald in unlösbare Konflikte. Will sie in der neuen Klasse Fuß fassen, kann sie weder schweigen noch die Wahrheit sagen. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Silvie EbeltEmilia
Antje PieperHeike
Petra KellingLehrerin
Werner DisselOpa
Eva SchäferOma
Gisa StollMutter
Georgia KullmannFrau


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1984

Erstsendung: 07.01.1985 | 40'29


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: