ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Rudi Strahl

Es war die Lerche oder Vom Elend heutiger Liebender


Vorlage: Es war die Lerche oder Vom Elend heutiger Liebender (Erzählung)

Bearbeitung (Wort): Rudi Strahl

Dramaturgie: Grit Goldberg

Technische Realisierung: Ingeborg Kiepert


Regie: Christa Kowalski

Mag ja sein, dass es im alten Verona kompliziert war für zwei Liebende. Aber so einfach, wie sich's die Eltern und die 9b - einschließlich Fräulein Dölle und dem FDJ-Sekretär - vorstellen, ist's garantiert auch hier und heute nicht. Nicht für Julchen und ihren Freund Uwe. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Jens Uwe BogadtkeUwe
Daniela HoffmannJulchen
Petra KellingUwes Mutter
Peter BauseUwes Vater
Ruth ReineckeJulchens Mutter
Michael LuckeJulchens Vater
Ursula Werner
Thomas Peickert
Kerstin Satke
Stephan Baumecker
Christoph Engel
Otmar Richter
Dirk Wäger
Susanne Schwab


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1988

Erstsendung: 14.11.1988 | 40'00


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: