ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel


Aus Studio 13


Richard Austin

Schrecksekunden

Ein Schocker

übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Clemens Badenberg

Technische Realisierung: Walter Jost; Anita Schumacher

Regieassistenz: Günter Guben


Regie: Otto Kurth

In London, im Bezirk Chelsea, früher ein Künstlerviertel und heute noch eine Art "Quartier Latin" hat ein Star-Mannequin aus unerklärlichen Gründen Selbstmord begangen. Darauf erhält ein hübsches junges Fotomodell in der Nacht unheimliche anonyme Anrufe. Das Mädchen wird mehr und mehr in eine Panik getrieben, bis es schließlich eines Abends Blumen für das eigene Grab vor der Türe liegen sieht.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Renate DanzMona Kirston
Ursula LangrockJean
Hajo SolingerWachtmeister
Günter StrackSergeant
Hans QuestInspektor Carr
Peter StriebeckEllis
Günter KönigRoger Ducant
Maria WieckeSekretärin
Elisabeth WeberMädchen


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Süddeutscher Rundfunk 1972

Erstsendung: 08.01.1973 | 43'55


Darstellung: