ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel



Jeffery Deaver

Zerbrochene Flügel


Vorlage: For Services Rendered (Erzählung)

Sprache der Vorlage: amerikanisch

Übersetzung: Stefan Lux

Bearbeitung (Wort): Hans Bräunlich

Redaktion: Torsten Enders

Technische Realisierung: Martin Eichberg; Eugenie Kleesattel

Regieassistenz: Roman Neumann


Regie: Stefanie Lazai

Patsy Randolph sucht Hilfe bei dem Psychiater Dr. Bernstein. Sie erklärt, ihr Mann Peter wolle sie in den Wahnsinn treiben, um an ihr Vermögen zu kommen. Der Psychiater zweifelt. Aber Patsy fühlt sich verfolgt von alten Ängsten aus ihrer Kindheit, als der Vater sie strafte, weil eine der wunderbaren Vogelplastiken zerbrochen war. Jetzt hört sie die Stimme ihres toten Vaters, den ihr Mann schon immer gut imitieren konnte. Und nur er weiß, wie sehr sie die Vogelplastiken liebt, von denen plötzlich wieder eine mit zerbrochenen Flügeln am Boden liegt.

Jeffery Deaver, geboren 1950 in Glen Ellyn/Illinois, war Journalist und Rechtsanwalt, ehe er sich ab 1990 ganz dem Schreiben widmete. Der mehrfach ausgezeichnete Thriller-Autor wurde insbesondere durch die Romane der Lincoln-Rhyme-Reihe international bekannt, zuletzt: "Der Täuscher" (2009).

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Samuel FinziBernstein
Bibiana BeglauPatricia
Wilfried HochholdingerGrant
Maximilian von PufendorfPeter
Friedhelm PtokCooper
Bernhard SchützSteve


Bibiana Beglau in der Rolle der Patricia und Friedhelm Ptok als Cooper | © DLR/Sandro Most

Bibiana Beglau in der Rolle der Patricia und Friedhelm Ptok als Cooper | © DLR/Sandro Most

Bibiana Beglau in der Rolle der Patricia und Friedhelm Ptok als Cooper | © DLR/Sandro Most
Bibiana Beglau in der Rolle der Patricia | © DLR/Sandro Most
Samuel Finzi spricht die Rolle des Bernstein. | © DLR/Sandro Most
Samuel Finzi als Bernstein, Regisseurin Stefanie Lazai und Friedhelm Ptok als Cooper (v.l.) | © DLR/Sandro Most

Samuel Finzi als Bernstein, Regisseurin Stefanie Lazai und Friedhelm Ptok als Cooper (v.l.)
© DLR/Sandro MostSamuel Finzi als Bernstein, Regisseurin Stefanie Lazai und Friedhelm Ptok als Cooper (v.l.)
© DLR/Sandro Most



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 2009

Erstsendung: 20.04.2009 | 55'20


REZENSIONEN

  • Andreas Matzdorf: Funk-Korrespondenz. Nr. 18. 30.04.2009. S. 24

Darstellung: