ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kurzhörspiel


Neumann - 2x klingeln

Neumann - zweimal klingeln


Wilhelm Hampel

Ein Mann allein


Dramaturgie: Horst Buerschaper

Regie: Joachim Gürtner

3 Wochen wird Hans Neumann allein zu Hause zurückbleiben - Marianne ist dienstlich unterwegs. Vieles hat er sich vorgenommen - vieles, was aus Rücksicht auf seine Frau und das Familienleben immer wieder liegengeblieben ist. Jetzt will er das alles aufarbeiten und sich auch als Opa um seine Enkeltochter Ulrike kümmern. Aber die Nachbarn und Kollegen kümmern sich ihrerseits so ehrlich gutgemeint - wenn auch meist in falscher Richtung - um den Mann, der da so allein ist, dass es Hans erst nach 2 Wochen und einem Geniestreich gelingt, sich für seine Enkeltochter und für seine Mußevorhaben freizukämpfen - jedoch nur für ein kurzes glückliches Wochenende. Dann nämlich steht der lange angeforderte Maler vor der Tür... (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Herbert KöferVater
Brigitte KrauseMutter
Helga GöringOma
Hilde KneipFr. Scholz
Walter LendrichScholz
Lothar DimkeHeli
Harry KüsterLange
Peter BauseAlbrecht
Karl BrenkOtto
Horst HamannMaler
Gabriele HaldenwangUlrike
Yvonne JadwigaFrau


 

Hörspiel historisch


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1977


Erstsendung: 19.03.1977 | 29'45


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: