ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Ken Follett

Die Tore der Welt (1. Teil: Das Versprechen)


Vorlage: World without end (Roman)

Sprache der Vorlage: englisch

Übersetzung: Rainer Schumacher, Dietmar Schmidt

Bearbeitung (Wort): Martin Zylka

Komposition: Rainer Quade

Regie: Martin Zylka

England im Jahre 1327: Kingsbridge ist im Laufe der letzten 200 Jahre, nach dem Bau der Kathedrale durch den legendären Tom Builder ("Die Säulen der Erde"), zu einem ansehnlichen Ort geworden. Ken Follett, der mit dem Thriller "Die Nadel" weltbekannt wurde, schrieb "Die Tore der Welt" als Folgeroman zu "Die Säulen der Erde". Er zeigt den Schauplatz Kingsbridge 200 Jahre später: Merthin, Ralph, Caris und Gwenda sind noch Kinder, als sie im Wald Zeugen einer tödlichen Auseinandersetzung um ein geheimes Schriftstück werden, das offenbar das Interesse höchster politischer Kreise weckt. Die Intrigen und Machtspiele, die sich um dieses Dokument ranken, werden fortan ihr Leben und das Schicksal der ganzen Stadt bestimmen. Merthin und Caris werden ein Paar, doch Caris, die die Freiheit über alles liebt, will Merthin nicht heiraten. Sie hält die Ehe für eine Form der Sklaverei. Merthin beweist seine handwerklichen Fähigkeiten und stellt den eigenen Lehrmeister Elfric bald in den Schatten. Aber Elfric erhält dennoch die wichtigsten Aufträge des Priors, dessen Befugnisse in alle Bereiche des öffentlichen Lebens reichen. Der Einsturz der zentralen Holzbrücke ist für die Stadt eine Katastrophe. Hunderte Menschen verlieren ihr Leben. Darüber hinaus droht Kingsbridge seine Bedeutung als Marktstadt zu verlieren. Aber die größere Bedrohung geht von einer Epidemie aus: Die Pest wütet bereits in ganz Europa und wird auch England nicht verschonen.

Ken Follett, geboren 1949 in Wales, studierte Philosophie, war dann als Zeitungsreporter und Verlagsmitarbeiter tätig. Sein Welterfolg "Die Säulen der Erde" wurde 1999 vom WDR als neunteilige Hörspielserie produziert.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Peter MaticErzähler A
Rosemarie FendelErzählerin B
Luzie KurthGwenda, jung
Luca KämmerMerthin, jung
Leon SeidelRalph, jung
Carolin von der GroebenCaris, jung
Jens WawrczeckPhilemon, jung
Martin BrossJoby
Volkert KraeftSir Gerald
Astrid MeyerfeldtLady Maud
Siemen RühaakGodwyn
Wolfram KochSir Thomas
Jochen LangnerRitter 1
Joachim BergerRitter 2
Horst MendrochGraf Roland
Bernd KuschmannPrior Anthony
Hildegard KuhlenbergMutter Cecili
Traugott BuhreEdmund
Barbara NüssePetronilla
Svenja IngwersenKammerzofe Elaine
Josef TratnikBruder Joseph
Matthias HaaseSaul Whitehead
Thomas Balou MartinJohn Constable
Tom JacobsMatthew Barber
Oliver Krietsch-MatzuraBischof Richard
Céline VogtAlice, jung
Michael EversChronist

Orchester: WDR Rundfunkorchester Köln

Dirigent: Thomas Kalb

 

Chor: WDR Rundfunkchor Köln


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2009


Erstsendung: 10.04.2009 | 52'02


CD-Edition: Gustav Lübbe Verlag 2009


REZENSIONEN

Anne Siegel: WDR Hörspielprgramm. 1/2009. S. 4-7. | Beuys Uecker: WDR Print. Nr. 396. 4/2009. S. 3. | N.N.: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 18.04.2009. S. 40. | Stefan Fischer: Zeitsprünge. Zwei Hörspiel-Mehrteiler nach Follett (WDR) und Broch (BR). In: Süddeutsche Zeitung. 18.04.2009. S.21.


Darstellung: