ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel, Kurzhörspiel



Jan Eik

Farbfernseher zu verkaufen


Dramaturgie: Joachim Herz-Glombitza

Technische Realisierung: Birgit Nauck


Regie: Detlef Kurzweg

In diesem Kriminalhörspiel geht es um die strafrechtlichen Verwicklungen, die aus einem einfachen Personalausweis-Diebstahl entstehen. Durch ihr Verhalten gerät die Bestohlene selbst unter Verdacht und muss einige Mühe aufwenden, um zur Aufklärung der Betrugshandlungen beizutragen. Dabei muss sie auch in ihrem persönlichen Leben ihre Erfahrungen machen. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Arianne BorbachNadine
Gabriele FunkeKathrin
Andreas DöllingUdo
Andrej HoffmannMathias
Manfred WagnerJarosch
Renate PickKathleen
Ingeborg NassKußmann
Sylvia SchülerVerkaufsstellenleiterin im A & V
Werner EhrlicherBarkeeper


 


Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1990

Erstsendung: 17.08.1990 | 24'22


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: